B&P-GESPRÄCH Der Vorsitzende, Frank Thöle-Pries, setzt auf Teamarbeit und regionale Themen.

Nach dem Rückzug des langjährigen Vorsitzenden Wilfried Uhlmann aus dem Vorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Harburg-Land (MIT) im vorigen Jahr hat die CDU-nahe Vereinigung Frank Thöle-Pries (49) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der selbstständige Unternehmensberater aus Buchholz ist mit den Schwerpunkten Mittelstandsentwicklung und digitale Transformation europaweit tätig. Unter seiner Führung stellt sich die MIT nun neu auf und hat sich mehrere Ziele gesetzt, die der Vorsitzende so beschreibt: „Wir wollen politischer werden – und zwar mit einem regionalen Bezug. Wir wollen Ansprechpartner für den Mittelstand sein. Und wir wollen insgesamt sichtbarer werden – zum Beispiel durch neue Veranstaltungsformate. Dazu werden wir drei Arbeitskreise gründen.

Weiter auf Business & People